Blog

15 Mai 2017

Regionaler Musiktag, Solothurn

|
By

Ein sonniger Tag voller Musik ….

Regionaler Musiktag Solothurn, erster Treffpunkt 8.00 Uhr morgens im Instrumentendepot – mit noch etwas müden Augen machen wir uns auf den Weg in die Vorprobe. Es läuft noch nicht ganz rund, ein paar Noten fallen dem frühen Aufstehen zum Opfer. Um 9.20 Uhr gilt es ernst, wir sind richtig wach und nun klappt alles!!

„Zehn Minuten voller Kraft und Brillanz machen «El Camino Real» zu einem bedeutenden Blasmusikwerk.“ Zitat SolothurnerZeitung

Nach dem Mittagessen werden unsere Veteraninnen für 25 Jahre Mitgliedschaft im Solothurner Blasmusikverband geehrt.

Herzliche Gratulation!!     Claudia Rohn   –    Regina Lorenz

Nun steht noch die Marschmusikparade auf dem Programm. Traditionsgemäss spielt dabei die WindBand Biberist (Schüler der Musikschule) in unseren Reihen mit. Nach einem kurzen Einspielen im Ambassadorenhof machen wir uns in der Gurzelngasse bereit. Und dann …

Richten – Still halten – Abmarsch mit Tambourenbeginn – Spielwechsel Wir spielen den „Erzherzog-Albrecht-Marsch“ von Karl Komzak und laufen dazu der Hauptgasse entlang zum Kronenplatz. Die imposante Kulisse und die vielen Zuschauer spornen jeden einzelnen zu seiner Bestleistung an. Es gelingt uns mit 94 Punkten ein hervorragendes Resulat – 2. Rang. Ein Punkt hinter der Brassband Solothurn. Oder anders gesagt: Bester Verein in Harmoniebesetzung. Herzliche Gratulation an unsere Jungmusikanten!

Das Programm wird mit dem Gesamtchor auf der St.-Ursen-Treppe abgeschlossen.
Danke den Organisatoren der Stadtmusik Solothurn und bis zum nächsten Mal!