Blog

22 Mai 2017

Detektiv Allgero’s erster Fall ist aufgeklärt… 

Der erste Fall von Detektiv Allegro ist gelöst. Mit Hilfe seiner zahlreichen Hilfsdetektiven ging Allegro am 21. Mai auf die Suche nach dem Grund für die verschwundenen Noten.

Mal mit, mal ohne Noten spielte die MG Harmonie Biberist Stücke aus den verschiedensten Musik-Genres und führt so von Rätsel zu Rätsel und schlussendlich zur Auflösung: Musik bleibt nur dann erhalten, wenn man sich mit ihr befasst, sie hört und natürlich spielt.

Die cleveren Hilfsdetektive, im Form der anwesenden Kindern, folgten Detektiv Allegro im wahrsten Sinne des Wortes „Schritt auf Schritt“. Gespannt hörten sie dem Detektiv zu und halfen ihm weiter, wenn er nicht mehr weiter wusste: Welches Instrument kann ein Rennwagen imitieren? Welches Instrument ist in abgewickeltem Zustand genau so lang wie das soeben gefundene Seil? Welches Instrument hat manchmal auch sein Baby dabei? Bei all diesen und weiteren Fragen mussten die Hilfsdetektive Allegro zu Hilfe eilen. Die Kinder wahren hellwach bei der Sache. Und so gelang es auch, alle im Orchester versteckten Hinweise zu finden und das Rätsel zu lösen.

Als Dank für die Mitarbeit ernannte Detektiv Allegro die anwesenden Kinder zu seinen Hilfsdetektiven. Die neu ernannten Hilfsdetektive könne sich nun an der Sirupbar stärken und anschliessend am Ballonwettbewerb teilnehmen.

Fröhliche, ausgelassene Stimmung, viele leuchtende Kinderaugen: unbezahlbar!

Wir danken dem Familienclub Biberist/Lohn-Ammannsegg für die Zusammenarbeit und allen Sponsoren für die Unterstützung.

Bericht in der Zeitung