Miguel Etchegoncelay

Seit August 2018 ist Miguel Etchegoncelay musikalischer Leiter der Harmonie Biberist. Miguel wurde 1970 in Cordoba, Argentinien geboren und studierte Trompete, Komposition und Dirigieren in Argentinien, Italien, der Schweiz (Musikhochschule Zürich, Musikhochschule Basel) und in Frankreich, wo er seit 2002 lebt.

Zurzeit unterrichtet Miguel Etchegoncelay Orchesterdirigieren am Conservatoire de Musique de Strasbourg und der Haute Ecole des Arts du Rhin (HEAR). Dort ist er für das Blasorchesterprogramm verantwortlich ist. Darüberhinaus wird er regelmäßig als Gastdirigent, Dozent und Juror in verschiedenen Ländern Eruopas sowie Südamerika und den Vereinigten Staaten engagiert.

Er arbeitete mit renomierten Blasmusikorchestern zusammen, wie z.B. dem Aulos Blasorchester (CH), der Musique de Landwehr de Fribourg (CH) oder dem World Youth Wind Orchestra Project (AT), dem Orchestre Philarmonique de Strasbourg (FR), dem Orchestre de Mulhouse Brass(FR) oder der Banda Sinfónica de Córdoba (Argentinien). Als Juror war er z.B. am Eidg. Musikfest der Schweiz, am Deutschen Musikfest, am World Music Contest in Kerkeade (NL) oder beim Jugendblasorchesterwettbewerb der CISM bei der MidEurope in Österreich tätig.